Ziel: Dieses Seminar ist eine intensive Schulung für Bäuerinnen und Bauern zur Durchführung von innovativen Lerneinheiten. Es geht darum, die Bäuerinnen und Bauern zu befähigen, praktisch erprobte und bildungseffektive Konzepte für Tagesveranstaltungen zu gestalten und direkt mit Schülern umzusetzen.

Inhalt: Der Wunsch der PraktikerInnen ist es, pädagogische Grundlagen „live“ zu erleben, um für viele unterschiedliche Situationen im Klassenverband auf dem landwirtschaftlichen Betrieb handfestes Rüstzeug und Ideenvielfalt in der Methodik zu erhalten.

    Pädagogische Grundlagen
    Gestaltungs- und Umsetzungskompetenzen
    Zeitplan und Programmabläufe für Schulklassenbesuche
•    Themenkomplexe für  3. und 4. Klassen/Lernstoff/Inhalt
    Bildungsanspruch in der Bauernhofpädagogik
•    Ideenvielfalt für die Praxis/Methodenauswahl
•    Planung von Praxisbeispiele “live“ mit Schülern
•    Durchführung von methodisch/didaktischen geplanten Einheiten
    Taschenideen für verhaltensauffällige Kinder und schwierige Gesamtsituationen

Referentin: Christine Hamester-Koch